Dorfkirche Ahlsdorf
Dorfkirche Ahlsdorf

Dorfkirche Ahlsdorf

Schönewalde (Kreis Elbe-Elster)

Die Patronatskirche stammt aus der Zeit um 1380. Zwischen 1479 und 1699 war Ahlsdorf im Besitz der Patronatsfamilie von Löser. Danach ging der Besitz an die Familie von Seyffertitz, welche ihn bis 1857 verwaltete. 1710 ließ die Familie von Seyffertitz eine barocke Umgestaltung der Kirche vornehmen. Sieben Jahre später folgte, zu Ehren des 200. Jahrestages des Lutherschen Thesenanschlags, die Errichtung des mächtigen Turmes. Von 1857 bis 1945 war Ahlsdorf im Besitz der Familie Siemens.

Elise von Siemens veranlasste 1907/08 eine sorgfältige Restaurierung der Kirche. Nach der Enteignung 1945 diente die Kirche weiterhin ihrer ursprünglichen Bestimmung. In den 50er Jahren wurde die Orgel gründlich restauriert. Im Sommer 2002 konnten witterungsbedingte Schäden am Turm behoben werden.