zurück

Erreicht: 400.000 Euro Stiftungskapital!

Weitere 6.000 € für Projektfinanzierungen überwiesen

Am 15. Dezember war es soweit: Eine weitere Zustiftung erhöhte den Kapitalstock unserer Stiftung auf nunmehr über 400.000 €. - Die Erreichung dieses Ziels war zwar in der nächsten Zeit erwartet worden; dass das noch in 2014 gelingen würde, hat uns und den Vorstand des Förderkreises Alte Kirchen sehr erfreut.

Inzwischen konnten auch weitere Förderzusagen eingelöst werden: Für die Vorarbeiten zur geplanten Neueindachung der Kirche in Rogäsen (Landkreis Potsdam-Mittelmark) und für die umfangreiche Sanierung der Schinkelkirche in Joachimsthal (Landkreis Barnim) wurden soeben jeweils 3.000 Euro überwiesen.

Damit sind aus den Zinserträgen der Stiftung Brandenburgische Dorfkirchen seit 2008 nunmehr diese Beträge (28.350 €) ausgereicht worden:
2010:
1.850 € für den Wiederaufbau der Kirche in Hirschfelde (Barnim),
2.500 € für die Außensanierung der Kirche Selbelang (Havelland)
2011:
3.000 € Zuschuss für die Behebung der Einsturz-Schäden in Ahlsdorf (Elbe-Elster)
2012
3.000 € für die Sanierung der Kirche in Märkisch Wilmersdorf  (Teltow-Fläming)
3.000 € für die Turmsanierung der Kirche in Dauer (Uckermark)
2013:
3.000 € für die Innensanierung der Dorfkirche Pessin (Havelland)
3.000 € für die Turmsanierung der Kirche Butzow (Potsdam-Mittelmark)
2014:
6.000 € für die Maßnahmen in Rogäsen und Joachimsthal (s.o.)

 


Förderkreis Alte Kirchen e.V. Berlin
Publikationsdatum dieser Seite: Donnerstag, 8. August 2019 12:12