zurück

Wiederaufbau der Kirche in Hirschfelde kann beginnen.

Unsere Stiftung hatte 2010 hier erstes Geld gegeben!

Am 11. Juni 2010 hatte der Förderkreis Alte Kirchen die allererste Zuwendung aus seiner Stiftung Brandenburgische Dorfkirchen an den Förderverein Dorfkirche Hirschfelde e.V. überreicht. Mit dem noch vergleichsweise geringen Betrag von 1.850 Euro wurden damals die ersten Planungen und Zeichnungen der beauftragten Architektin Bettina Krassuski finanziert. Die Kirchenruine sollte zumindest überdacht und ein Raum für Veranstaltungen gewonnen werden. - Nun führen die langjährigen Bemühungen des Vereins und vor allem des Kirchenkreises Fürstenwalde offenbar zum Erfolg: Am 11. April wurde vom Land Brandenburg eine beantragte Zuwendung für den Wiederaufbau der Hirschfelder Kirche in Höhe von rd. 224.000 Euro bewilligt. Nun kann gebau werden. - Die Stiftung Brandenburgische Dorfkirchen gratuliert.


Förderkreis Alte Kirchen e.V. Berlin
Publikationsdatum dieser Seite: Donnerstag, 8. August 2019 12:12