zurück

Vorstand gibt weitere 13.000 € für Förderprojekte frei

Zusätzlich 4.000 € für Inflationsausgleich

In Berlin traf sich am 15. April der Stiftungsvorstand, um anstehende Beschlüsse zu vereinbaren: Vor allem wurde bestätigt, dass aus den Stiftungserträgen in diesem Jahr 16.000 € für Förderprojekte des FAK zur Verfügung gestellt werden können. Dabei neu: 1.000 € für die Sanierung der Kirche in Weisen (Prignitz), je 3.000 für Sanierungsmaßnahmen in Fretzdorf (Ostprignitz-Ruppin), Kietz (Prignitz, Greiffenberg (Uckermark) und Gruhno (Elbe-Elster). Damit betragen die von der Siftung seit 2010 insgesamt zur Verfügung gestellten Fördermittel rd. 87.000 €,
Dazu konnte der Vorstand, rückwirkend zum Jahresbeginn, weitere 4.000 € in die Rücklage zum Inflationsausgleich einstellen. Damit erhöht sich der Kapitalstand unserer Stiftung auf nunmehr rd. 680.000 €.
Zudem wurde für dieses Jahr der Nach- bzw. Neudruck des Stiftungs-Flyers genehmigt.
 


Förderkreis Alte Kirchen e.V. Berlin
Publikationsdatum dieser Seite: Donnerstag, 8. August 2019 12:13