zurück

Bus-Exkursionen zum Stiftungsjubiläum

Großartiges zwischen Ahlsdorf und Waltersdorf

Zum 10-jährigen Jubiläum der Stiftung werden mehrere Veranstaltungen den Anlass gebührend hervorheben. Das begann am 7. April mit einer Exkursion zu Dorfkirchen in der Region Niederer Fläming, die von der Stiftung bereits unterstützt wurden bzw. noch werden sollen: Die Bricciuskirche in Bad Belzig ist nach jahrelanger Sanierung wieder geöffnet worden; auch die prunkvolle Kirche in Ahlsdorf (Elbe-Elster) ist nach dem Deckeneinsturz vor einigen Jahren wieder hergestellt. Ebenso war in Lichterfelde (Teltow-Fläming) bei laufenden Arbeiten zu sehen, wie effektiv die Stiftungerträge eingesetzt werden. Eine Besichtigung der außergewöhnlich geschmückten Schwesterkirchen von Waltersdorf und Niebendorf (beide Teltow-Fläming) rundete das Programm der Fahrt ab.
Die Teilnehmer waren beeindruckt bis begeistert - schließlich waren sie ja selbst über ihre Zustiftungen an dem erlebten Rettungswerk beteiligt.
Am 31. Mai wird eine nächste Exkursion ins Havelland führen. - Auch davon wird dann in einem weiteren Eintrag zu lesen sein.


Förderkreis Alte Kirchen e.V. Berlin
Publikationsdatum dieser Seite: Dienstag, 9. Juli 2019 15:17