zurück

8. März: Vorstandstreffen in Hannover

Die Kirchen in Lichterfelde (TF) und Stegelitz (UM) erhalten die ersten SBD-Zuwendungen in 2018

Beim ersten Treffen mit der neuen Leiterin des KIBA-Büros, Frau Dr. Hasenclever, traf der Stiftungsvorstand am 8. März in Hannover auch erste Beschlüsse: Aus den Kapitalerträgen des vergangenen Jahres wurden - wie vom Förderkreis Alte Kirchen gewünscht - für die Sanierung der Dorfkirche Lichterfelde (Teltow-Fläming) sowie für dringende Notsicherung der Kirche in Stegelitz (Uckermark) bereits je 3.000 € bereitgestellt. Der gleiche Betrag wird im weiteren Verlauf des Jahres für weitere Projekte zur Verfügung stehen. Außerdem wurde beschlossen, aus den Erträgen des Jahres 2017 erneut 3.000 € in die "Kapitalerhaltungsrücklage" (Inflationsausgleich) zu geben.
Vereinbart wurde außerdem, Vereine und Gemeinden, die bei unserer Stiftung Förderungen beantragen, auf die Fördermöglichkeiten auch von andrer Seite, vor allem der Stiftung KIBA, hinzuweisen.


Förderkreis Alte Kirchen e.V. Berlin
Publikationsdatum dieser Seite: Donnerstag, 8. August 2019 12:12